Wenden Halsen und Mann über Bord Mannöver

Dienstag, 23.8.  Am Vormittag gehts nach Baden und kleinen Ausflügen in „Le petit banana“ zunächst in den Hafen von Calheta. Pedro hofft, dort ein Moped leihen zu können, um sich auf Madeira ein bisschen an Land umzusehen. Wir anderen wollen in der Zeit mit Daniel nochmal raussegeln und Delphine suchen. Ein Moped gibt es nicht, ... Weiterlesen...

Santa Maria und Delphine!

Mo 22.08.16  – Ausgiebiges Frühstück an Deck im Hafen von Funchal. Von der Mole aus können uns die Spaziergänger direkt ins Cockpit auf die Teller schauen. Wir fühlen uns sehr privilegiert. Wie viele Menschen würden wohl jetzt gerne mit uns tauschen. An der Nachbarmole schaukelt die große „Santa Maria“ – das orginal nachgebaute Holz-Schiff mit ... Weiterlesen...

20- 21 .08 Ilha Deserta 4 Bft sonnig

Gestern Mittag nach dem Einkaufen von Verpflegung und nach Wasser- und Dieseltanken legen wir mittags ab zu den Ilhas Desertas, einer 25 Seemeilen vorgelagerten kleinen Inselgruppe vulkanischen Ursprungs, die seit einigen Jahren unter Naturschutz stehen – vor allem wegen den seltenen Mönchsrobben. Eine genussvolle Überfahrt mit dem bunten großen Spinnaker-Segel, mit Sonnenbaden an Deck, mit ... Weiterlesen...

19.08 Madeira

Hier in Madeira kommen noch Amelie und Simon am Freitag vormittag an Bord. Heute haben wir ausgeschlafen, da wir erst gegen 1:45 in die Kojen gekommen sind. Anlegen im Hafen ist immer auch aufregend, bis der richtige Platz gefunden und alle Leinen das Boot festhalten…. Dann wird morgens, nach einem guten Frühstück, das Boot geputzt ... Weiterlesen...

Überfahrt Azoren Madeira

16.08.2016: sonnig – Wind W 10KN, Pos 1200 UTC 35°21´N21°22´W. Die Sonne geht auf über dem Atlantik und es ist unheimlich schön, die langgezogenen Wellen, das Glitzern des Wassers und diese Stille zu geniessen. Auch heute ist uns der Wind noch hold und bringt uns mit 6 kn unserem Ziel näher. Beatrice erholt sich langsam ... Weiterlesen...

15.08.2016: Azoren-Madeira

Heiter bis bedeckt SW 10KN, See 1-2, Segel Blister und 100% Groß, Pos 1200 UTC 36°20´N 23°43´W Aber geht doch, aus 6kn wind machen wir mit Blister und Groß 4 kn Fahrt und so arbeiten wir uns gemütlich durch die erste Nacht durch, bis dann am Morgen der ersehnte Wind kommt und wir mit 6 ... Weiterlesen...

14.08. Fertig zum Ablegen, Badebucht und Los geht’s!

Ja am Nachmittag sind wir dann endlich mit allem fertig, und es ist ein gutes Gefühl das Rigg und alles gecheckt zu haben- schließlich segeln wir 4 Tage lag 500sm (940 km) über freien Ozean. Wir sprechen noch ein gemeinsames Gebet für ein gesunde und schöne gemeinsame Segelreise –Alle für Einen und Einer für Alle! ... Weiterlesen...

12.08/13.08 Anreise und Auftakeln

Wir, Bea, Daniel und Ich sind am 12.08. zusammen mit unsrem Banaboot nach den Flügen mit der Fähre von Sao Miguel nach Santa Maria angereist. Wir waren ganz schön müd, ich fühlte mich so gerädert wie wenn grad ein Traktor über mich drüber gefahren wär. Um 22h30 hat die Fähre angelegt und wir mussten dann ... Weiterlesen...

Erholung und Picobesteigung

11. und 12.08.2015 – Nach unserer Überfahrt haben wir einen Erholungs- und Museumstag eingelegt. Hier gibt es Walfängermuseen, und ein Museum zur Verarbeitung der Walfänge. Interessant ist dass der Walfang kollektiv in den 80-ern aufgegeben wurde. Ab da hat die Insel auf Tourismus und Whlaewatching gesetzt. Wir essen hervorragend und bereiten uns auf die morgige ... Weiterlesen...

Ankunft und Überfahrt nach PICO

Ankunft und Überfahrt nach PICO Santa Maria – Lages de Pico ——- Acores Nachdem Hans und Ricky angekommen sind ist die Crew komplett: Silke und Reiner, meine Schwester Ricky mit Ihrem Hans und Ich als Skipper. Wir fassen gleich den Plan am ersten Tag schon den längsten Schlag nach Pico zu segeln – 17 sm ... Weiterlesen...

Zum Anfang springen